Kostenübernahme

Sie haben die Möglichkeit Ihre Krankenkasse an den Kosten der Ernährungsberatung zu beteiligen. Je nach Bedarf können weitere Beratungseinheiten sinnvoll sein, die von Ihnen privat zu finanzieren sind.

Welchen Umfang bezuschusst die Krankenkasse?


Prävention: Einzelberatung

Die Krankenkassen bezuschussen in der Regel drei Beratungstermine pro Jahr.

Ernährungstherapie
Die Krankenkassen bezuschussen in der Regel fünf bis sechs Einzelberatungstermine pro Jahr. Eine Zuweisung durch den Arzt ist für die Gewährung dieser Leistung erforderlich.

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung:

Sie beinhaltet neben den Patientendaten, die Diagnose plus den Passus "aus ärztlicher Sicht ist eine Ernährungsberatung notwendig bzw. sinnvoll", Arztstempel und Unterschrift.
Das Ausstellen einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung für eine Ernährungsberatung/-therapie ist für Ihren Arzt Heilmittelbudgetneutral! Es entstehen dem Arzt dadurch keinerlei Zusatzkosten.


Hinweis

Die Bestätigung zur Kostenbeteiligung ihrer Krankenkasse an der Ernährungsberatung sollte vor dem Aamnesegespräch vorliegen.

Gerne werde ich dies im Einzelnen mit Ihnen im telefonischen Erstkontakt abklären.

Kooperierende Krankenkassen

  • AOK Hessen
  • Techniker Krankenkasse
  • DAK Gesundheit
  • Barmer GEK
  • IKK SüdWest
  • diverse Betriebskrankenkassen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren